Rheintalische Singgemeinschaft

Die Rheintalische Singgemeinschaft ist vor mehr als 70 Jahren als Chor der Rheintalischen Gesellschaft für Musik und Literatur gegründet worden. Unter dem alten Namen „Rheintaler Kammerchor“ war das Ensemble bestrebt, hochkarätige Werke der Chor-Literatur mit namhaften Orchestern authentisch und für Zuhörer packend aufzuführen. Dieses Ziel verfolgen die gegen 70 Sängerinnen und Sänger des gemischten Projektchores, der seit 1978 „Rheintalische Singgemeinschaft“ heisst, bis heute. So gelingt es den mit Freude und Engagement Musizierenden aus der Region immer wieder, mit Juwelen der Musikliteratur zu begeistern und der Bevölkerung als einziges Ensemble diesseits des Rheins eine Art „Stadtkultur“ anzubieten. Neben den in Koproduktion mit der Kantonsschule Heerbrugg durchgeführten und beliebten Weihnachtskonzerten gelangen alle 18 Monate grosse, meist geistliche Werke zur Aufführung.